Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 3490

Bericht 2. Spieltag 2013

Am zweiten Spieltag waren bis auf die Damen 50 alle Mannschaften im Einsatz.

Mit vier Siegen und zwei Niederlagen fiel die Bilanz überwiegend positiv aus.

Die junge Juniorinnen-Mannschaft hatte es in der Kreisstaffel 1 im Lokalderby mit dem TC Eschbronn zu tun. Durch die Siege in den Einzeln von Victoria Vochatzer, Timea Borho und Ramona Willig sowie der knappen Niederlage von Ilona Duft legten die Schrambergerinnen den Grundstein für den Heimsieg. Auch die beiden Doppelpaarungen ließen sich die Juniorinnen nicht mehr nehmen und siegten ungefährdet mit 5:1.

Durch viele krankheitsbedingte Absagen konnten die Junioren nur zu dritt zum Auswärtsspiel nach Hopfau reisen. Trotz diesem Handicap und den somit verbundenen zwei Punkten für den Gegner legte sich die Mannschaft voll ins Zeug. Durch die Einzelsiege von Dustin Kleinlogel und Jonas Seckinger und die Niederlage von Oliver Lange konnte ein 2:2-Zwischenstand mit ausgeglichenem Satz- und Punktestand erreicht werden. Der klare Sieg im Doppel von Kleinlogel/Seckinger reichte am Ende jedoch nicht. Mit einer Punkdifferenz von sieben Spielen ging der Sieg nach Hopfau.

Einen erfolgreichen Start in der Bezirksliga legten die Damen-40 hin. Das Heimspiel gegen Herrenzimmern konnte mit 6:3-Erfolg gewonnen werden. Nach den Einzelbegegnungen lagen die Schramberger Damen bereits uneinholbar mit 5:1 in Führung. Die Punkte steuerten Gerlinde Binnig, Ursel Gross, Edeltraud Knebel, Ellen Hess und Doris Kleinlogel bei. Den sechsten Punkt erzielte das Einserdoppel Binnig/Hess.

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel feierten die Herren-55 und liegen somit weiterhin auf Kurs Richtung Verbandsliga. Wie bereits im ersten Spiel siegten die Senioren auch im zweiten Spiel beim TA TSV Talheim souverän mit 8:1. Die Punkte aus den Einzeln erzielten Christian Majowski, Peter Gross, Reiner Engeser, Manfred Dreyer und Paolo Fanelli. Und wie bereits im ersten Spiel ließen die Schramberger in den Doppelbegegnungen nicht locker und sicherten sich die weiteren drei Punkte durch die Siege von Majowski/Fanelli, Engeser/Dreyer und Gross/Wiemers.

Überzeugen konnten auch die Herren in ihrem ersten Spiel in der Staffelliga. Ohne Satzverlust ließen die Herren im Gastspiel in Altheim den Gastgebern keine Chance. Die Mannschaft um Joshua Brucker, Dennis Hartel, Erik Kammerer und Oliver Hartel dominierte ihre Gegner nach Belieben. In keinem Satz wurden mehr als vier Spiele abgegeben.

Mit einer 2:7-Niederlage im Gepäck kehrten die Herren-30 vom Gastspiel in Dotternhausen zurück. Gegen den Verbandsligaabsteiger zeigten die Schramberger eine kämpferische Leistung. Die Dotternhausener waren jedoch in den entscheidenden Phasen den kleinen Tick besser und siegten am Ende verdient. Durch die Siege von Frank Kleinlogel und Stefan Jacobs und die Niederlagen von Jürgen Kreider, Jens Gross, Michael Wiedmaier und Frank Fehrenbacher lagen die Schramberger nach den Einzeln bereits mit 2:4 im Rückstand. Auch die Doppeltaktik ging nicht auf. Durch jeweils knappe Zweisatz-Niederlagen von Kreidler/Gross, Wiedmaier/Jacobs und Kleinlogel/Fehrenbacher gingen die Punkte an den Gegner.

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.