Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 2630

Bericht 2. Spieltag 2015

Mit zwei deutlichen Siegen und zwei knappen Niederlagen ging der Spieltag für die Schramberger Mannschaften zu Ende.

Knaben - Kreisstaffel 1

Empfingen 2 - Spielgemeinschaft Oberndorf/Schramberg 3:3

Das Spiel gegen Empfingen endete 3:3 nach Punkten, 6:6 nach Sätzen und 42:53 nach Spielen sodass es am Ende leider ganz knapp durch die weniger gewonnenen Spiele verloren wurde.
Dieses Ergebnis kam dadurch zustande, dass die Knaben leider nur mit drei Spielern antreten konnten.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Valentin Schmid 6:1 6:2, Max Gaal 7:6 6:2, Till Heß 2:6 3:6, sowie das Doppel Schmidt/Gaal 6:2 6:4.

Damen60 - Württembergstaffel

Schramberg - Ailingen 6:0

Die Damen60 sind mit einem optimalen Ergebnis in die neue Saison gestartet und haben gegen Ailingen mit 6:0 gewonnen.
Der Gast konnte nur mit drei Spielerinnen antreten, sodass zwei Spiele bereits im Vorfeld gewonnen waren.
Die Ergebnisse lauteten:
Elsbeth Elsland 6:1 6:2,  Heide Schmid 6:1 6:2 und Angela Rupp 6:3 6:1. Im ausstehenden Doppel haben Elsland/Rupp mit 6:1 6:2 gewonnen, sodass es letzlich zu den klaren Erfolg gekommen ist.

Damen60 - Angela Rupp

Herren - Oberligastaffel

Nendingen - Schramberg 4:2

Unglücklich und unnötig haben die Herren ihre Auftaktpartie verloren. Beim Gastspiel in Nendingen wurden die entscheidenden Partien jeweils im Match-Tiebreak verloren.
Aus den Einzeln konnte lediglich durch den Sieg von Oliver Hartel an Position vier ein Punkt verbucht werden.
Jens Gross, Dennis Hartel und Erik Kammerer mussten sich jeweils im Match-Tiebreak geschlagen geben.
An Position eins lieferte Gross seinem Gegner einen großen Kampf und nach dreistündiger Spielzeit und teilweise hochklassigen Ballwechseln ging das Einzel mit 6:7 6:3 und 8:10 an die Nendinger Nummer eins.
Dennis Hartel auf der Zwei hatte das Spiel und seinen Gegner lange Zeit im Griff, doch am Ende machte dieser keine Fehler mehr und behielt im Match-Tiebreak mit 10:5 die Nerven.
Die Nummer drei Erik Kammerer hat den Start des Spiels komplett verschlafen. Im zweiten Satz kam Kammerer besser ins Spiel und konnte sich diesen auch knapp sichern. Leider war auch hier im Match-Tiebreak nichts zu holen.

Somit mussten die beiden Doppelbegegnungen gewonnen werden. Die gewählte Taktik schien auch zunächst auf zu gehen.
Im Einserdoppel hatten Jens Gross und Oliver Hartel keine Probleme und siegten souverän und ungefährdet mit 6:2 und 6:2.
Das Zweierdoppel Dennis Hartel und Erik Kammerer war bis zum 6:1 und 5:3 ebenfalls auch Siegkurs. Jedoch schafften es die beiden nicht, den Sack zu zu machen.
Beim Stand von 6:5 und dem Matchball bei der No-Ad-Entscheidung blieb der Ball unglücklich an der Netzkante hängen. Sowohl der Tiebreak im zweiten Satz als auch der Match-Tiebreak im dritten Satz ging danach an die Nendinger Kombination.

Herren60 - Bezirksoberliga

Eschbronn - Schramberg 1:8

Auch der zweite Spieltag wurde von den Herren60 erfolgreich bestritten.
Es gab einen ungefährdeten 8:1 Erfolg im Lokalderby beim TC Eschbronn. Schon nach den Einzeln war alles klar, alle sechs Einzel wurden gewonnen.
Christian Majowski 6:2 6:2  Reiner Engeser 3:6 6:3 10:8, Peter Gross 6:4 6:1, Paolo Fanelli 6:2 6:1, Klaus Wiemers 6:0 6:2 und Donato Fanelli 6:3 6:3 waren jeweils erfolgreich.
Auch bei den Doppelpartien wurde lediglich ein Punkt abgegeben. Majowski/Fanelli P. 6:2 6:2 und Gross/Fritz 3:6 7:6 10:4 konnten ihre Begegnungen gewinen, lediglich Wiemers/Fanelli D. haben knapp mit 4:6 4:6 verloren.

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.