Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 3626

Bericht 3. Spieltag 2016

Die Teams des TC Schramberg schwimmen weiterhin auf der Erfolgswelle und bleiben weiterhin ungeschlagen.


Alle Mannschaften waren am Wochenende zuhause auf der Wittumanlage im Einsatz und konnten ihre Spiele ohne größere Probleme gewinnen.

Damen60 - Württembergstaffel

Schramberg - TA SV Ohmenhausen 5:1

Gegen ersatzgeschwächte Gegnerinnen ließen die Schramberger Seniorinnen von Beginn an keinen Zweifel am Sieg aufkommen. Elsbeth Elsland, Edeltraud Knebel und Ellen Hess konnten ihre Spiele jeweils in zwei Sätzen gewinnen. Der vierte Punkt ging kampflos an die Heimmannschaft, da die Gäste nur zu dritt angereist waren. Das bedeutungslose Doppel von Friedlinde Wolber/Ellen Hess wurde abschließend verloren.

 

Herren - Oberligastaffel

Schramberg - SPG Baiersbronn/Klosterreichernbach 2 6:0

Auch mit einer stark verjüngten Mannschaft kamen die Herren zu ihrem dritten Sieg und übernahmen damit die Tabellenführung. Gegen die ebenfalls sehr jungen Gäste sorgten Jens Gross, Stefan Winkler, Max Heß und Maximilian Bross bereits nach Einzeln für den Sieg.
Jens Gross und Stefan Winkler spielten wie gewohnt souverän und dominant und ließen ihren Gegnern keine Chance.
Auch Maximilian Bross auf Position vier überzeugte und siegte locker in zwei Sätzen. Max Heß musste nach verpatztem ersten Satz stark kämpfen. Den zweiten Satz konnte er sich knapp im Tie-Break und nach Abwehr von mehreren Matchbällen sichern. Im Match-Tiebreak des Entscheidungssatzes hatte Heß ebenfalls am Ende die besseren Nerven und die Nase vorne.
In den beiden Doppelpaarungen spielten die Schramberger weiterhin mit viel Freude und Spielwitz. So siegten sowohl Gross/Winkler als auch Heß/Bross jeweils glatt in zwei Sätzen.

Herren

 

Herren60 - Bezirksoberliga

Schramberg - TG Hartheim 8:1

Mühelos kamen die Herren60 zu ihrem vierten Sieg im vierten Spiel. Gegen Hartheim war die Entscheidung bereits nach den Einzeln gefallen. Einzig Lothar Fritz musste sich geschlagen geben. Christian Majowski, Reiner Engeser, Paolo Fanelli, Klaus Wiemers und Donato Fanelli gewannen ihre Begegnungen jeweils in zwei Sätzen.
Die Doppelbegegnungen wurden im Anschluss auch mit der notwendigen Ernsthaftigkeit gespielt, so dass alle Begegnungen glatt gewonnen wurden. Mit einem Heimsieg im nächsten Spiel kann der ersehnte Aufstieg in die Verbandsliga perfekt gemacht werden.

Herren 60

Herren30 - Bezirksstaffel 1

Schramberg - SPG Horb/Rexingen 4:2

Die Herren30 kamen gegen Mitkonkurrent Horb/Rexingen zu einem verdienten Heimsieg. Bereits nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen. Jürgen Kreidler und Stefan Jacobs siegten in zwei knappen Sätzen. Michael Wiedmaier hatte zu Beginn einige Mühe mit seinem Gegner und musste den ersten Satz abgeben. Danach kam er besser ins Spiel und siegte sicher im Match-Tiebreak. Andre Alesi hatte keine Probleme und machte kurzen Prozeß mit seinem Gegenüber.
Die Doppel verliefen dann äußerst spannend und sehr ausgeglichen. Sowohl Kreidler/Jacobs als auch Wiedmaier/Alesi hatten am Ende knapp das Nachsehen.

Herren 30

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.