Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 2528

Bericht Saisonvorschau 2005

Die diesjährige Sommerrunde des WTB (Württembergischer Tennisbund) wird am kommenden Wochenende (3.6. - 5.6.) eröffnet. Die Saison dauert bis Mitte Juli. Der TC Schramberg geht mit insgesamt 12 Mannschaften an den Start. Bei den Jugendlichen konnten 7 Mannschaften gemeldet werden: Junioren (2x), Juniorinnen, Knaben (2x), Mädchen und Kleinfeld (Bambinis). Bei den Aktiven wurden die folgenden Mannschaften gemeldet: Herren, Herren 30, Herren 50, Damen 40 und Damen 50.

Die Spiele der Bambinis finden immer montags ab 15 Uhr statt. Die Mädchen und Knaben tragen ihre Spiele immer freitags ab 15 Uhr aus. Die Juniorinnen und Junioren spielen ebenfalls wie die Damen 50 und Herren 50 samstags ab 9 Uhr. Sonnntags treten die Damen 40 sowie die Herren und Herren 30 ab 9 Uhr an.

Die Bambinis spielen im Kleinfeld gegen die Manschaften aus Dornhan, Dettensee, Empfingen, Dettingen und Eutingen, um die ersten Spiele unter Wettkampfbedingungen zu bestreiten.
Die Mädchen spielen in der Bezirkstaffel gegen die Mannschaften aus Bildechingen, Hallwangen, Empfingen und Bochingen und haben gute Chancen auf den Aufstieg.
Die zweite Knabenmannschaft spielt in der Kreisstaffel gegen die Mannschaften aus Musbach, Lauterbach, Schopfloch und Renfrizhausen. Ein Platz im Mittelfeld wäre ein schöner Erfolg für diese Mannschaft.
Die erste Knabenmannschaft hat es in der Bezirksstaffel mit folgenden Mannschaften zu tun: Haigerloch, Renfrizhausen, Dornstetten und Hochdorf. Durch gute Leistungen kann die Mannschaft um den Aufstieg mitspielen.
Die Junorinnen spielen in der Bezirksstaffel 2 gegen die Mannschaften aus Rottweil, Frittlingen, Denkingen, Harthausen und Eschbronn. Mit etwas Glück könnten die Juniorinnen in diesem Jahr ebenfalls den Aufstieg schaffen.
Die neugebildete zweite Juniorenmannschaft tritt in der Bezirksstaffel 2 gegen die Mannschaften aus Flourn-Winzeln, Rosenfeld, Dornstetten, Alpirsbach uns Stetten an. Ein Platz im Mittelfeld sollte hier im Bereich des Möglichen liegen.
Die erste Juniorenmannschaft spielt in der Bezirksstaffel gegen die Mannschaften aus Schierenberg, Grünmettstetten, Eutingen und Eschbronn. Die eingespielte Mannschaft spielt um den Aufstieg mit.

Die Damen 40 treten wie im letzten Jahr in der Bezirksklasse an. Die Gegner lauten: Klosterreichenbach, Stetten, Nordstetten, Dettingen und Weildorf. Auch hier wird ein Platz im Mittelfeld angepeilt.
Die Damen 50 spielen diese Saison erneut in der Württembergliga, nachdem im letzten Jahr freiwillig auf den Aufstieg verzichtet wurde. Die gegnerischen Mannschaften kommen aus Vaihingen, Fellbach, Weingarten, Nürtingen, Heilbronn und Freiberg. Trotz des tollen letztjährigen Erfolges bleibt das Ziel der Verbleib in der Württembergliga.
Die Herrenmannschaft spielt nach dem letztjährigen Aufstieg in der Verbandsstaffel gegen die Mannschaften aus Tamm, Nendingen und Nussdorf mit dem Ziel der Meisterschaft.
Die Herren 30 müssen in diesem Jahr nach dem unglücklichen Abstieg in der Bezirksliga gegen die Mannschaften aus Aldingen, Flourn-Winzeln und Onstmettingen antreten. Mit einer geschlossenen und vollzähligen Mannschaft wird der direkte Wiederaufstieg angepeilt.
Die Herren 50 spielen in der Bezirksklasse 2 gegen folgende Mannschaften: Rietheim, Wellendingen, Spaichingen, Fridingen und Denkingen. Mit etwas Glück könnte die Mannschaft am Ende zu den zwei Aufsteigern zählen.

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.