Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 2388

Bericht Aktive 2006

In der diesjährigen Sommerrunde waren folgende 6 Mannschaften gemeldet:

  • Damen 40
  • Damen 50
  • Herren 1
  • Herren 2
  • Herren 30
  • Herren 55
Damen

Damen 40

Die Damen 40 haben dieses Jahr sehr erfreulich den Aufstieg geschafft. Wegen der mannschaftlichen Geschlossenheit wurden alle Gegner geschlagen und der Aufstieg in die Bezirkliga erzielt.

Zum Bericht

Damen 50

Auch die Damen 50 spielten eine erfolgreiche Saison. In einer schweren Gruppe mit 8 Mannschaften konnte der Klassenerhalt in der Württembergliga mit 3 Siegen und 4 Niederlagen gesichert werden.

Zum Bericht

Herren

Herren 1

Die Herren 1 mussten dieses Jahr den Abstieg von der Bezirksliga in die Bezirksklasse 1 hinnehmen. Da die Mannschaft nie in Bestbesetzung antreten konnte, mussten die jungen Spieler der zweiten Mannschaft immer wieder aushelfen. Somit war gegen die Gegner aus Dettingen, Nordstetten, Baiersbronn, Zimmern-Horgen und Schwenningen nichts zu holen und die Runde wurde mit 5 Niederlagen beendet.

Herren 2

Besser machten es die Herren 2, die in diesem Jahr zum ersten Mal seit langer Zeit wieder gemeldet werden konnten. Die mit ausschließlich Spielern der Junioren besetze Mannschft erreichte mit 3 Siegen und 2 Niederlagen den 3. Platz in der Bezirksstaffel 2.

Herren 30

Die Herren 30 hatten wie die Herren 1 Probleme, die Spieler zusammenzubekommen. Mit 4 Niederlagen gegen die Mannschaften aus Frommern, Seewald, Frittlingen und Flourn-Winzeln war der Abstieg von der Bezirksoberliga in die Bezirksliga besiegelt.

Herren 55

Ebenfalls abgestiegen sind die Herren 55. Die Mannschaft, die bis zum letzten Jahr noch als Herren 50 gemeldet war, war in der Bezirksoberliga chancenlos gegen die Mannschaften aus Haigerloch, Dotternhausen, Göllsdorf, Stetten, Wurmlingen und Lautlingen und muss im nächsten Jahr in der Bezirksliga antreten.

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.