Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 2427

Bericht 2. Spieltag 2007

Am zweiten Wochenende waren bis auf die Damen 40 alle Mannschaften mit wechselndem Erfolg im Einsatz.

Die Damen 50 hatten gegen die SPG Ulm / Söflingen Heimrecht und trugen bereits ihr 3. Spiel in der Württembergliga aus. Gegen die bisher ungeschlagenen Gegnerinnen aus Ulm mussten sich die Damen mit 2:7 geschlagen geben. Mit 1 Sieg und 2 Niederlagen befindet sich die Mannschaft im Mittelfeld und benötigt aus den restlichen 3 Spielen noch einen Sieg, um den Klassenerhalt zu sichern.

Die Herren 55 bestätigten ihren erfolgreichen Saisonstart und gewannen ihr Auswärtsspiel in Stetten ungefährdet mit 7:2. Nach diesem Sieg hat sich die Mannschaft an die Tabellenspitze der Bezirksoberliga gesetzt. In den kommenden Spielen will die Mannschaft diesen Platz weiterhin verteidigen.

Nach einer knappen Heimniederlage gegen Trillfingen müssen die Herren 1 ihre Aufstiegshoffnungen bereits begraben und sich ab sofort auf den Klassenerhalt konzentrieren. Nach den Einzeln hatte es 4:2 für die Schramberger gestanden, jedoch konnte keine der drei Doppelbegegnungen gewonnen werden. Das entscheidene Doppel wurde im 3. Satz mit 5:7 verloren.

Auch die 2. Herrenmannschaft musste sich ihren Gegnern geschlagen geben. Im Auswärtsspiel gegen die 3. Mannschaft aus Bochingen setzte es eine deutliche 0:8 Niederlage. Nach dieser Niederlage belegt die Mannschaft einen Platz im Mittelfeld.

Die Junioren hatten in Herrenzimmern keine Chance und verloren mit 0:8. Mit 2 Niederlagen aus den ersten beiden Spielen wird es für die junge Mannschaft schwer werden, den Abstieg aus der Staffelliga zu vermeiden.

Auch die Juniorinnen erlitten eine deutliche Niederlage. Im Heimspiel gegen Nordstetten konnte kein Spiel gewonnen werden. Um den Verbleib in der Bezirksstaffel 1 zu sichern, wird aus den kommenden 4 Spielen mindestens 1 Sieg benötigt.

Ihre gute Verfassung konnten die Knaben im Auswärtsspiel gegen Renfrizhausen unter Beweis stellen. Mit einem souränen 8:0 Erfolg hat sich die Mannschaft an die Spitze der Bezirksstaffel 1 gesetzt. Wenn diese Leistung weiterhin bestätigt wird, kann die Mannschaft um den Aufstieg in die Staffelliga mitspielen.

Die Mädchen mussten gleich 2 mal am Wochenende ran. Nachdem am Freitag nicht alle Spiele aufgrund des Regens beendet werden konnten, wurden die restlichen Spiele am Sonntag nachgeholt. Dies beeinflusste die Mannschaft jedoch nicht und so wurden die Gegnerinnen aus Eutingen mit 8:0 bezwungen. In den nächsten Spielen wird versucht werden, die Tabellenführung in der Bezirksstaffel 2 zu verteidigen.

Bereits am Mittwoch waren die jüngsten Spieler im Einsatz. In der VR-Talentiade U10 stand bereits der 3. Spieltag an. Nach jeweils einem Sieg und einer Niederlage war die Mannschaft aus Dunningen zu Gast. Nach den beiden Disziplinen Tennis und Geschicklichkeitsübungen stand am Ende der 14:6 Erfolg für die Schramberger fest.

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.