Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 2500

Bericht 2. Spieltag 2009

2. Spieltag der Verbandsspielrunde 2009.

Aktive:

Durch einen überzeugenden 9:0 Heimsieg gegen Weilheim bleiben die Herren weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksklasse 2. Ohne Satzverlust dominierten die Schramberger Thiemo Breyer, Jens Gross, Michael Wiedmaier, Jürgen Kreidler, Stefan Jacobs und Frank Fehrenbacher ihre Kontrahenten.
Durch einen Sieg im anstehenden Auswärtsspiel in Tuttlingen kann der Aufstieg in die Bezirksklasse 1 bereits so gut wie sicher verbucht werden.

Einen hart umkämpften 5:4 Erfolg konnten die Herren 55 erspielen. Im Heimspiel gegen Horb gewannen Christian Majowski, Jürgen Dähmlow, Peter Gross und Peter Botta ihre Einzel, so dass die Mannschaft mit einer 4:2-Führung in die abschließenden Doppelbegegnungen ging. Das Zweierdoppel mit Majowski/Gross stand schnell auf verlorenem Posten und verlor klar in zwei Sätzen. Im Dreierdoppel mit Dreyer/Botta lief ebenfalls zunächst nicht viel zusammen. Nach dem Verlust des ersten Satzes kämpften sich die Schramberger zurück und konnten den zweiten Satz für sich entscheiden. Leider ging der entscheidende Match-Tie-Break an die Horber. Das Einserdoppel mit Dähmlow/Wiemers konnte den ersten Satz knapp mit 7:6 gewinnen. Danach spielten die Gegner stärker auf und sicherten sich den zweiten Satz mit 6:1. Im entscheidenen Match-Tie-Break hatten Dähmlow/Wiemers die besseren Nerven und gewannen mit 10:8.
In der ausgeglichenen Verbandsklasse belegen die Herren 55 mit 1:1 Punkten den vierten Platz. Dieser kann durch einen Sieg im Auswärtsspiel gegen die bisher sieglose Mannschaft aus Trochtelfingen weiter gefestigt werden.

Weiterhin sieglos blieben die Damen 40. Beim Gastspiel in Grötzingen musste die Mannschaft ohne ihre Nummer eins antreten und verlor mit 2:7. Nach den Einzeln lagen die Damen bereits mit 1:5 zurück. Edeltraud Knebel, Anita Kreidler und Gabi Breyer verloren ihre Spiele jeweils glatt in zwei Sätzen. Uschi Hartel und Doris Kleinlogel verloren ihre Spiele beide im Match-Tie-Break - einzig Ulla Schacherer konnte ihr Spiel im Match-Tie-Break gewinnen. Den zweiten Punkt holte das Doppel Breyer/Hartel ebenfalls im Match-Tie-Break.
Mit dem Tabellenzweiten aus Heumaden wartet am Sonntag ein weiterer schwerer Gegner auf die Schrambergerinnen, die momentan den vorletzten Platz in der Verbandsklasse belegen.

Jugend:

Mit 1:7 haben die Junioren gegen den Tabellenführer aus Heuberg verloren. Oliver Hartel, Erik Kammerer und Dennis Hartel hatten in ihren Begegnungen keine Chance. Joshua Brucker erzielte durch einen glatten Zweisatzerfolg den Ehrenpunkt. Die beiden Doppel sicherten sich ebenfalls die Heuberger, wobei sich das Zweierdoppel mit Kammerer/D. Hartel nur knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben musste.
In der Staffelliga belegt die Mannschaft den vierten Platz und kann mit einem Sieg in Strassberg den Klassenverbleib vorzeitig sichern.

Die Juniorinnen konnten nur zu dritt beim Gastspiel in Ratshausen antreten und verloren daher mit 3:5. Für die Punkte sorgten Alisa Moosmann im Einzel sowie das Doppel Moosmann/Pfau.
Gegen den Tabellennachbarn aus Irndorf sollten die Juniorinnen bei voller Mannschaftsstärke gewinnen, um den Verbleib in der Bezirksstaffel 1 zu garantieren.

Einen erfreulichen Erfolg konnte die Kids-Cup-U12-Mannschaft feiern. Das Auswärtsspiel beim TC Schwenningen wurde mit 5:3 gewonnen. Dabei zeigten Tim Hess und Dustin Kleinlogel eine starke Leistung: sie gewannen beide ihre Einzel und zusammen holten sie auch den Sieg im Einserdoppel. Ebenfalls erfolgreich war Pascal Fahrner, der sein Einzel souverän gewann.
In Fridingen möchte die Mannschaft nachlegen und den dritten Platz in der Bezirksstaffel 1 festigen.

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.