Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 2565

Bericht 3. Spieltag 2010

Auch der dritte Spieltag verlief überwiegend positiv für die Schramberger Mannschaften. Bis auf die Damen 40 konnten alle Spiele gewonnen werden.

Aktive:

Mit einem hart erkämpften 5:4 Auswärtserfolg in Horb konnten die Herren ihre weiße Weste beibehalten und den ersten Platz in der Bezirksklasse 1 verteidigen.
Nach den Einzelbegegnungen stand es 3:3. Michael Wiedmaier und Frank Fehrenbacher konnten ihre Spiele in zwei Sätzen für sich entscheiden. Frank Kleinlogel erkämpfte den dritten Punkt nach Abwehr von fünf Matchbällen im Match-Tie-Break des dritten Satzes. Andreas Erath und Jens Gross verloren trotz starker Aufholjagd jeweils knapp im Match-Tie-Break. Einzig Jürgen Kreidler war in seinem Einzel chancenlos und verlor glatt in zwei Sätzen.
Die Entscheidung in den Doppeln zugunsten der Schramberger besorgten Erath/Fehrenbacher im Einserdoppel sowie Gross/Wiedmaier im Zweierdoppel. Die Paarung Erath/Fehrenbacher konnte sich in zwei engen Sätzen durchsetzen. Das Doppel Gross/Wiedmaier siegte in einem knappen und gutklassigen Match am Ende hauchdünn mit 6:7 6:4 und 7:6. Das bedeutungslose Dreierdoppel Kreidler/Kleinlogel unterlag in drei Sätzen.

Auch die Herren 55 setzten ihre Erfolgsserie weiter fort. Im Lokalderby gegen Eschbronn siegten die Schramberger locker mit 7:2. Bereits nach den Einzeln stand der Heimsieg durch den 5:1 Zwischenstand fest. In den abschließenden Doppeln konnten die Senioren zwei weitere Punkte zum Endstand erzielen. Mit 3:0 Punkten liegt die Mannschaft gleichauf mit Baiersbronn auf dem ersten Platz der Bezirksoberliga.
Zum Einsatz kamen: Christian Majowski, Peter Gross, Manfred Dreyer, Klaus Wiemers, Sepp Häbich, Hubert Bigdon, Helmut Ernst und Peter Botta.

Ebenfalls ungeschlagen blieben die Damen 50 in ihrem zweiten Spiel in der Württembergliga. Die Schrambergerinnen empfingen die Mannschaft aus Welzheim. Nach Siegen von Elsbeth Elsland, Ingeborg Klempt, Heide Schmid und Karin Weisser gingen die Damen mit einer beruhigenden 4:2 Führung in die Doppelbegegnungen. Hier ließen die erfahrenen Spielerinnen nichts mehr anbrennen und gewannen alle drei Partien zum 7:2 Endstand.

Für die Damen 40 gab es im Auswärtsspiel in Schömberg leider nichts Zählbares zu holen. Die Damen mussten sich mit 3:6 geschlagen geben. Nach den Einzeln lagen die Schrambergerinnen bereits mit 2:4 in Rückstand. Auch die Doppel konnten die Wende nicht mehr herbeiführen - lediglich das Dreierdoppel Breyer/Ranke konnte punkten. Für die Punkte aus den Einzeln sorgten Edeltraud Knebel und Uschi Hartel.
Durch die zweite Niederlage belegt die Mannschaft den vorletzten Rang in der Bezirksoberliga.

Jugend:

Die Erfolgsserie der jungen KIDs-Cup-Mannschaft setzte sich weiter fort. Das Heimspiel gegen den TC Musbach wurde überlegen mit 8:0 gewonnen. Dabei gaben die Schramberger in den sechs Begegnungen lediglich sechs Spiele ab.
Nach Halbzeit der Spiele liegt die Mannschaft unangefochten an der Tabellenspitze der Bezirksstaffel 1.

Mit einem 8:0 Auswärtssieg in Weitingen setzten die Knaben ihren Aufwärtstrend in der Kreisstaffel 1 weiter fort. Ohne die beiden Stammspieler Valentin Vochatzer und Pascal Fahrner sicherten sich die Knaben in der Besetzung Tim Heß, Dustin Kleinlogel, Maximilian Bross und Max Heß den ungefährdeten Erfolg.
Mit 2:1 Punkten liegt die Mannschaft weiterhin in Lauerstellung auf dem zweiten Platz.

Doppelt im Einsatz waren die Junioren. Am Mittwoch wurde das Spiel vom vergangenen Wochenende gegen Truchtelfingen nachgeholt. Das Spiel konnte die Mannschaft mit 6:2 für sich entscheiden. In den Einzeln gewannen Joshua Brucker und Erik Kammerer; Dennis Hartel und Vizenz Brantner verloren jeweils glatt in zwei Sätzen. In den Doppelbegegnungen bewiesen die Junioren Nervenstärke und konnten beide Partien im dritten Satz gewinnen.
Im zweiten Spiel konnten die Junioren ersatzgeschwächt nur zu dritt antreten. Trotz diesem Handicap gewannen Dennis Hartel, Joshua Brucker und Erik Kammerer alle Begegnungen und gingen mit 5:3 als Sieger hervor.
Durch diese beiden Erfolge konnte sich die Mannschaft den Spitzenplatz in der Staffelliga sichern.

Ebenfalls nur zu dritt traten die Juniorinnen in Eutingen an. Gegen die zweite Mannschaft gaben Alisa Moosmann, Nathaly Pfau und Anke Oberföll keinen Satz ab und erzielten den 5:3 Auswärtssieg.
Mit 3:0 Punkten rangieren die Schrambergerinnen weiterhin auf dem ersten Platz der Bezirksstaffel 2.

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.