Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 3073

Bericht 5. Spieltag 2012

Am vorletzten Spieltag haben sich die Herren den Meistertitel in der Bezirksstaffel 1 gesichert.

Dabei profitierten sie vom Nichtantreten der gegnerischen Mannschaft aus Tieringen. Mit 5:0 Punkten liegen die Herren uneinholbar vor dem abschließenden Spieltag an der Tabellenspitze.

Mit zwei unglücklichen Niederlagen haben die Herren-30 die Premierensaison in der Bezirksoberliga abgeschlossen. Im Nachholspiel gegen Zimmern-Horgen verloren die Schramberger auf der heimischen Wittumanlage mit 4:5. Aus den Einzelbegegnungen holten die 30er durch die Siege von Jürgen Kreidler, Andreas Erath und Stefan Jacobs die Punkte zum 3:3-Zwischenstand. Das Dreierdoppel Wiedmaier/Jacobs konnte durch einen knappen Zweisatzerfolg den vierten Punkt erringen. Im Einserdoppel unterlagen Gross/Kleinlogel nach gutem Spiel und großem Kampf mit 9:11 mit Match-Tie-Break. Auch das Zweierdoppel Kreidler/Fehrenbacher musste in den Match-Tie-Break und verlor diesen mit 4:10.

Im abschließenden Auswärtsspiel gegen Tonbach mussten sich die Herren-30 ebenfalls knapp mit 4:5 geschlagen geben. Durch die Einzelsiege von Jens Gross, Michael Wiedmaier, Stefan Jacobs und Guido Fehrenbacher lagen die Herren mit 4:2 in Front. Das Einserdoppel Kreidler/Kleinlogel hatte keine Chance und verlor glatt in zwei Sätzen. Im Zweierdoppel musste Jens Gross an der Seite von Guido Fehrenbacher verletzungsbedingt aufgeben. Das Dreierdoppel Wiedmaier/Jacobs kämpfte ebenfalls erfolgslos und musste sich in zwei knappen Sätzen geschlagen geben.

Mit 2:3 Punkten belegen die Herren-30 den vierten Platz in der Abschlußtabelle der Bezirksoberliga.

Die Herren-55 haben ihr letztes Spiel gegen Wurmlingen ungefährdet mit 6:3 gewonnen. Die Entscheidung zugunsten der Schramberger stand bereits nach den Einzelsiegen von Christian Majowski, Peter Gross, Reiner Engeser, Jürgen Dähmlow und Klaus Wiemers fest. Den sechsten Punkt steuerte das Dreierdoppel Wiemers/Botta bei. Durch den gleichzeitigen Sieg von Hauptkonkurrent Nusplingen belegen die Herren-55 den zweiten Platz in der Abschlußtabelle der Bezirksoberliga.

Die junge Damenmannschaft musste zum Lokalderby nach Flourn-Winzeln. Die Gegnerinnen waren spielerisch überlegen und setzten sich mit 8:0 durch. Mit 1:4 Punkten belegen die Damen den vorletzten Platz in der Bezirksstaffel 2.

Die Junioren der SPG Schramberg/Oberndorf konnten auch ihr letztes Rundenspiel souverän gewinnen. Bei der TG Geislingen setzten sich die Junioren eindrucksvoll mit 8:1 durch. Julian Kieninger, Valentin Vochatzer, Leander Vochatzer, Tim Heß und Dustin Kleinlogel sorgten mit ihren Erfolgen bereits vorzeitig für die Entscheidung. Auch in den Doppeln ließen die Paarungen Kieninger/Missel, Vochatzer/Vochatzer und Heß/Kleinlogel nichts mehr anbrennen. In der Abschlußtabelle der Bezirksklasse 1 belegt die Mannschaft den zweiten Platz.

Auch die Knaben haben die Runde mit einem Sieg beendet. Durch den ungefährdeten 7:1-Erfolg über Hopfau haben sich die jungen Talente den zweiten Platz in der Bezirksstaffel 2 gesichert. Maximilian Bross, Max Heß und Vitus Vochatzer holten die Punkte aus den Einzelbegegnungen. Maximilian Bross und Vitus Vochatzer im Einserdoppel sowie Victoria Vochatzer und Max Heß im Zweierdoppel erzielten die restlichen Punkte für den verdienten Sieg.

 

 

 

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.