Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Veranstaltungen
  • Geschrieben von Jens Gross
  • Zugriffe: 1586

Generalversammlung 2008


Bewertung:  / 0

Der nachfolgende Bericht stammt von Christoph Ziechaus, erschienen im Schwarzwäder Boten vom 18.03.2008.

Flut von Austritten soll gestoppt werden

 

Tennisclub Schramberg will Mitglieder stärker in Verein einbinden / Erfolgreiche Jugendarbeit / Bigdon bestätigt

An wichtige Entscheidungen beim Tennisclub Schramberg im »ereignisreichen Jahr 2007« erinnerte Vorsitzender Hubert Bigdon bei der Jahresversammlung im Gasthaus »Unot« in Sulgen.
Nach einer außerordentlichen Versammlung im Oktober hatte man die Tennisanlage am Sonnenberg an die Stadt zurückgegeben. Mit einer neuen Satzung kam auch ein neues Logo mit Greif und unter einem schwarzen »T« einem zum gelben »C« stilisierten Tennisball. Das Clubhaus im Wittum-Gelände wurde verbessert und das Clubleben mit Bewirtung, Festen und Turnieren belebt.
Trotzdem konnte die Flut von Austritten nicht gestoppt werden: 54 Mitglieder zogen weg oder hörten mit dem Tennisspielen auf. Die 24 Neuanmeldungen sind hauptsächlich Kinder.
Als Hauptaufgabe will der Vorstand den Mitgliederstand von 279 halten und besonders 20- bis 40-Jährige in die Vereinsarbeit einbinden. Durch Kooperationen mit Schulen will man Jugendliche mit Tennis vertraut machen. Auch beim Großspielprojekt »Mini-Schramberg« beteiligt sich der Verein mit Beachvolleyball auf der ehemaligen Anlage am Sonnenberg. Erst danach werde man die Zäune dort abbauen.

Beim Kassenbericht hob Jürgen Dähmlow hervor, dass der Verein sein Darlehen fast getilgt habe und man mehr Spielraum bei Investitionen habe. Weil der Tennisclub auf einem guten Weg mit einem sehr aktiven Vorstandsteam sei, fiel die Entlastung einstimmig aus.

Bei den Wahlen wurden Hubert Bigdon als Vorsitzender, Jens Gross als Stellvertreter sowie Sportwart Christian Majowski und Jugendleiterin Uschi Hartel in ihren Ämtern bestätigt.
Zum Kassierer gewählt wurde Michael Wiedmaier, der ehrenamtlich den Profi Heinz Erath ablöst. Damit und mit Einsparungen durch die Rückgabe der Sonnenberganlage kann die Vereinskasse um gut 3500 Euro entlastet werden, so dass Verbesserungen der Clubanlage finanziert werden können.

Besonders bei den gestandenen Damen 50 und Herren 55 konnte Sportwart Christian Majowski gute sportliche Erfolge verzeichnen. In der Bezirksliga spielen die D 40 und eine weitere Damenmannschaft sowie eine H 60 konnten neu gemeldet werden.
Anfang Mai werde die neue Saison mit einem Turnier eröffnet. Jugend- und Clubmeisterschaften sowie erstmals ein Doppelturnier sind geplant.

Von fünf Mannschaften waren besonders die Mädchen und die Knaben jeweils mit Durchmarsch in die höheren Klassen erfolgreich, berichtete Jugendleiterin Uschi Hartel.
Beim Schnuppertraining waren von 14 Kindern sechs so angetan, dass sie künftig im Verein spielen. Mit Tenniscamp, Weihnachtsturnier und Winterhallenrunde bot man der Jugend weitere Gelegenheiten zum Tennis spielen.

Ab nächstem Jahr will man die Spielsaison durch Vor- und zusätzliche Rückrunden nach den Sommerferien verlängern. Damit könnten die Tennisanlagen länger belebt und den Spielern mehr Anreize geboten werden.

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.